Bastian Sick auf Südamerika-Tour

sickWer mich kennt, wei&szlig, dass ich nicht allzuviele Bücher vertilge. Umso grö&szliger war für mich die Überraschung, dass ausgerechnet einer der Autoren, der von mir gelesenen Bücher der letzten Jahre nach Medellin kommt: Bastian Sick. Das angesprochene Buch ist der Bestseller “Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod“, au&szligerdem ist Sick bekannt auf Spiegel-Online mit dem Zwiebelfisch.

Sicherlich habe ich bereits im ersten Absatz Dutzende von Rechtschreib- und Grammatikfehler eingebaut, aber so lange die Fehler andere machen ist es wirklich lustig. In einem ca. 90 Minuten dauernden Vortrag kam man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus, das war einfach gro&szlige Klasse.

Umso schöner, dass ich mit Bastian & Freunden noch zu Abend essen gehen konnte und wir uns in kleiner Runde weiter austauschen konnten.

Also, liebe Südamerikafreunde, aufgepasst, hier habt ihr in den nächsten Wochen die Möglichkeit Bastian Sick live zu sehen:

20.10. Bogotá, Kolumbien

21.10. Medellí­n, Kolumbien

22.10. Quito, Ecuador

25.10. La Paz, Bolivien

27.10. São Paolo, Brasilien

29.10. Rio de Janeiro, Brasilien

30.10. Curitiba, Brasilien

31.10. Porto Alegre, Brasilien

04.11. Santiago de Chile, Chile

11.11. Buenos Aires, Argentinien

Similar Posts:

About

Loves to make things happen, make the world a little better place. Born in Germany, has worked and lived in Peru & Colombia. Founder of viventura and Co-Founder of trip.me & viSozial foundation. Andre is a passionate traveler, loves Photography is married to his wonderful wife Adriana and has an amazing son. And he's known for his passion of Peruvian Food and dancing Salsa...

Posted in South America Tagged with: , , , , ,
2 comments on “Bastian Sick auf Südamerika-Tour
  1. Miguel says:

    Hi André,

    das ist ja stark. Ich ärgere mich, dass ich zu spät über Bastians Bogota-Termin erfahren habe. Sicherlich eine humorvolle und sehr lehrreiche Veranstaltung.

    Saludos

  2. Hendrik says:

    Danke für den Tipp! Muss ich in Santiago hin.

Leave a Reply