Besuch beim Vizepräsidenten

Die Bemühungen den Tourismus in Kolumbien zu fördern brachte mir eine Einladung vom Vizepräsidenten Francisco Santos. Heute war es nun soweit.

Francisco Santos

Als mich Santos empfing wurde ich überrascht, wir waren gar nicht zu zweit. Neben uns waren auch die Sekretärin und die Protokollistin mit von der Partie. Mein erster Eindruck war nicht der Beste. Eine aktuelle Wochenzeitschrift in der Hand meinte Santos, er könne mehrere Sache gleichzeitig machen, und blätterte in ihr …

Er fragte mich, was ich von ihm wolle? Hm, es ging weniger um ihn noch um mich, sondern um Kolumbien. Aber erst mal wollte ich wissen, wie viel Zeit wir haben. “Zehn Minuten” meinte er, da musste ich mich sputen. Ich erzählte über die Erfahrungen der letzten zwölf Monate. Über den Famtrip für andere Reiseveranstalter und Journalisten, das Projekt ist-kolumbien-sicher.de und die Eindrücke unserer bisherigen Teilnehmer. Nun ging es zum wichtigeren Part über. Was können wir in Zukunft machen?

Zuvor hatte ich Nicole angerufen, die derzeit eine Diplomarbeit über Kolumbien schreibt und über ihre aktuellen Erkentnisse berichtete (vielen Dank Frau B.). Ich berichtete ihm von der Diplomarbeit. Das bisherige Konzept, “Colombia es pasion” sei für den internen Tourismus und die Identifikation mit dem Land perfekt, aber für die Darstellung nach au&szligen, müsse was Neues her. Au&szligerdem erläuterte ich ihm den geplanten Dokumentarfilm von Ulli, der den die Aufbrecherstimmung im Tourismus und der Wandel Kolumbiens zum Thema haben sollte. Dann darüber, wie wir gemeinsam in Deutschland eine Image-Kampagne starten könnten. Als ich dann mit den konkreten Ideen ins Detail ging wurde er sehr aufmerksam und sagte mir seine Unterstützung zu. Mit der Tourimus-Ministerin solle ich mich auch möglichst bald treffen meinte er, und beauftragte die Sekräterin für eine Terminfestsetzung.

Ein bi&szligchen frech musste ich auch sein, da er am selben Abend noch nach Europa flog drückte ich ihm noch einen Brief in die Hand und wir sprachen über das Bild der kolumbianischen Politik in Deutschland.

Zum Glück ist der letzte Eindruck der Bleibende. Santos machte einen sehr interessierten Eindruck auf mich, jemand dem seine Aufgabe nicht gleichgültig ist, sondern etwas für seine Heimat bewegen möchte.

Similar Posts:

About

Loves to make things happen, make the world a little better place. Born in Germany, has worked and lived in Peru & Colombia. Founder of viventura and Co-Founder of trip.me & viSozial foundation. Andre is a passionate traveler, loves Photography is married to his wonderful wife Adriana and has an amazing son. And he's known for his passion of Peruvian Food and dancing Salsa...

Posted in Tourismus (DE) Tagged with: , , , , ,
5 comments on “Besuch beim Vizepräsidenten
  1. Hola Andre,

    alle Achtung. Abrazando a Pachito Santos:-)

    Obwohl ich deinen Blog erst heute (dank deines Besuchs) entdeckt habe, freue ich mich, alles was du in meiner Heimat versuchst. Gratuliere, danke und weiter so.

    Wenn das klappt…Hut ab amigo mio.

    Saludos,

    Martin

    PS: Du wirst mich öfters hier sehen:-)

  2. Nuevamente yo…

    Solo te queria felicitar. Estuve viendo la cantidad de fotos que tienes de mi bella Colombia y quede boquiabierto…hast se me escurrio una lagrima…hace mucho tiempo no voy a mi tierra (casi todala familia vive en USA)

    Disculpa la “cursileria” pero tu tienes el mejor blog que conozco sobre Colombia!!! Felicitaciones.

    Un abrazo viejo.

  3. Andre says:

    Hallo Martin,

    vielen Dank für deine netten Kommentare. KLasse, dass du den Blog so gut findest. Das motviert, wo ich doch gerade erst angefangen habe :-)

    Viele Grü&szlige aus Bogota,

    André

  4. Tschela says:

    Hi André,

    wow, das is ja cool, André beim Vize von Kolumbien :-)
    Ich hoffe sehr, dass Santos hält was er verspricht, es wäre sicher ein weiterer Schritt nach vorn, den Touristen die Angst zu nehmen.

    Ich freu mich schon auf den Bericht über das Treffen mit der Tourimus-Ministerin.

    Viele Grü&szlige,
    Tschela

  5. Kai Grobe says:

    Hallo Andre,
    du wirkst sehr erwachsen auf dem Bild :-)
    Liegt es an dir oder am Vizepräsidenten?
    Schöne Grü&szlige aus Sachsen und viel Erfolg für deine weiteren Vorhaben…
    Ines, Kai, Maximilian und Alexander

Leave a Reply