Handball in Medellin (Teil 2)

Handballspielfeld in MedellinViele sind heute nicht zum Training gekommen. Es hat geregnet, und die meisten kommen mit dem Motorrad, aber anscheinend nicht in dem Regen. Nun ja. So waren wir nur zu dritt.

Da ich aber einen Eintrag vesprochen habe, habe ich dennoch zwei Fotos gemacht, so dass ihr euch das ein wenig vorstellen könnt. Gespielt wird auf Beton, was sich erstmal nicht so doll anhört, aber da gewöhnt man sich ziemlich schnell dran. Der Platz ist überdacht, was eher unüblich ist in Medellin, von daher habe ich noch Glück gehabt. Handball in der Halle kennen sie nicht. Die Sporthallen sind dafür zu klein, sie sind mehr für Basketball oder Volleyball gedacht.

Vor uns trainierte die Frauen Mannschaft der Uni. Sie waren echt gut, einige von ihnen in der Antioquia Auswahl, die die kolumbianische Meisterschaft gewonnen haben. So schnell kommt man in Deutschland nicht an Landesmeister ran…

Fotos vom Team gibt es dann vielleicht nächste Woche, wenn wir vollständig sind. Die Saison beginnt übrigens im März. Ach ja: die Mannschaft hat sogar eine Homepage. Und kaum habe ich einmal mittrainiert werde ich direkt als Neuzugang aus dem Land der Handball-Weltmeister vorgestellt, ist das nicht nett?

Rafael, Andre und Julio

Similar Posts:

About

Loves to make things happen, make the world a little better place. Born in Germany, has worked and lived in Peru & Colombia. Founder of viventura and Co-Founder of trip.me & viSozial foundation. Andre is a passionate traveler, loves Photography is married to his wonderful wife Adriana and has an amazing son. And he's known for his passion of Peruvian Food and dancing Salsa...

Posted in Personal Tagged with: , ,
7 comments on “Handball in Medellin (Teil 2)
  1. Babs says:

    Hi André,

    “So schnell kommt man in Deutschland nicht an Landesmeister ran…”

    Geil, das kann man sowas von falsch verstehen :-D

    Grü&szlige

    Babs

  2. Hendimän says:

    Die haben dich echt nett vorgestellt auf ihrer Seite!

    Der Link auf viventura funktioniert nicht, es wird auf viveventura verlinkt. í„ndern oder Domain kaufen! ;-)

  3. Edgar Patiño says:

    Hi André.

    Nice pictures, sorry i couldn’t make it yesterday :(, very nice of you posting these.

    About the “parrillada” remember bring some eggplants and lettuce … jejejejejeje :)

  4. Miguel says:

    Hola Edgar, increible los cambios culturales que trae un alemán a un equipo paisa. Habrase visto: Lechuga para la parrillada? Y de los frijoles qué? :)

    Hallo Edgar, nicht zu glauben, welche kulturellen Folgen ein deutscher in einer Paisa (Antioquia) Mannschaft mit sich bringt. Einmalig: Salatkopf für eine Grill-Party? Und wo bleiben die Bohnen? :)

    Anmerkung: Des Paisas Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Zwischen-Mahlzeit, Cocktail, Pausenbrot, Schlummertrunk, Baby-Flasche, Jause, Beilage usw. sind Bohnen

  5. Grobi says:

    Hallo Andre,
    der Handball tut dir aber auch wieder gut, ein kleiner Bierbauch ist ja wohl doch schon zu erkennen :-)

  6. André says:

    Hi Grobi, ich glaube das Foto täuscht extrem, aber ich werde dennoch gut trainieren, damit du beim nächsten Treffen wirklich nichts sehen kannst!!!

    Kommst du zum Sommerfest? Wäre echt klasse…

  7. emoellers says:

    Lustig… ich kann übrigens keinen Bierbauch erkennen! Und: ein Mann ohne Bauch ist ein Krüppel ;-) Bis bald mal wieder, Grü&szlige aus dem Weltmeisterland, Markus

Leave a Reply