Pedro Suárez-Vertí­z

Pedro Suarez-Vertí­z stammt aus der peruanischen Hauptstadt Lima, er kommt aus einer Künstlerfamilie mit Poeten, Schriftstellern und Malern. Nachdem er vom Film A hard day’s night inspiriert wurde, fing er an Musik zu schreiben. Mit der Gruppe Arena Hash erlangte er den Durchbruch, nach zwei Alben in der Formation wurde er Solokünstler.

Hier ein Video mit seiner Gruppe Arena Hash:

No existen Tecnicas para olvidarSein erstes Soloalbum: No existen técnicas para olvidar hatte einige Titel, die in den Radios rauf und runter gespielt wurden. Alle Titel werden schnell zum Ohrwurm und können von den meisten Peruanern mitgesunden werden. Meine Lieblingstitel: “Cuentame” und “Me elevé”.

Me elevé als Video:

Cuentame als Video:

Póntelo en la lenguaDrei Jahre später – im Jahre 1996 – erschien sein zweites Soloalbum Póntelo en la lengua, ein Lied nach dem anderen wurde in Peru zum Platz eins der Charts. Als ich 1998 in Arequipa in Peru studierte kamen die Lieder immer noch fortlaufend im Radio. es fällt schwer Titel aus dem Album herauszugreifen. Über die Grenzen Perus bekannt wurde Me estoy enamorando, daneben gehören folgende Titel zu meinen Lieblingsthemen: “Los globos del Cielo”, “Una vez una flor”, “La vida me sabe nada”, “Sé que todo ha acabado ya” und “Sentimiento increí­ble”.

Hier das Video zu “Los Globos del Cielo“:

Das Video von “Me estoy enamorando“:

Degeneración actualDem 3-Jahres-Rythmus folgend veröffentlichte Pedro 1999 sein drittes Soloalbum , es sollte popiger werden als seine Vorgänger. Das Album konnte an die Erfolge anknüpfen, zahlreiche Lieder wurden zu Nummer eins in Peru, darunter “Degeneración actual“, “Un vino, una cerveza” und “Alguien quien besa como tú“. Zu meinen Lieblingssongs gehören auch “Déjame vivir”, “Tren sexual” und “Cuando el sol va a salir”.

Das Video “Alguien que besa como tu”:

PLAYMit PLAY stellte er Ende 04 sein viertes Soloalbum vor, dabei trennte er sich von seinem langjährigen Partner Sony und produzierte das Album über das Label “Solver” seines Managers Robelo Calderon. In diesem Album fusioniert er seine Rockmusik mit klassischen Andeninstrumenten und –rhythmen. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Album mit verschiedenen Stilrichtungen, das dennoch deutlich die Handschrift von Pedro Suarez-Vertiz trägt. Besonders empfehlenswert sind die Stücke Cuando pienses en volver, Lo olvidé, Bailar und Los niños se enamoran.

Das Video zum Song “Cuando pienses en volver
(mein persönliches Abschiedlied 05 nach vier Jahren in Peru…)

Das Video zu “Lo Olvidé

Die offzielle Homepage von Pedro Suárez-Vertí­z lohnt sich, es gibt zahlreiche Lieder zum anhören und alle Songtexte. Auch im Fanforum ist immer eine Menge los.

Nachfolgend noch ein Interview aus dem peruanischen Fernsehen (Teil 1):

Und Teil 2:

Similar Posts:

About

Loves to make things happen, make the world a little better place. Born in Germany, has worked and lived in Peru & Colombia. Founder of viventura and Co-Founder of trip.me & viSozial foundation. Andre is a passionate traveler, loves Photography is married to his wonderful wife Adriana and has an amazing son. And he's known for his passion of Peruvian Food and dancing Salsa...

Posted in Music Tagged with: , , , , ,
8 comments on “Pedro Suárez-Vertí­z
  1. Angelika says:

    Ich bin durch Zufall auf die CD “Play” von Pedro Suárez-Vértiz gekommen, da ich fast nur lateinamerikanische Musik höre wie Juanes, Shakira, Carlos Vives, Diego Torres, Maná. Leider sind die älteren Alben in Deutschland nicht zu bekommen. Prima, dass ich hier ein paar Videos sehen kann!

    Gru&szlig, Angelika

  2. André says:

    Hallo Angelika,

    die älteren Alben bekommt man leider wirklich nicht so einfach. Aber es geht :-)

    Auf der Seite kannst du sie bestellen, sie liefern auch nach Deutschland:
    http://www.perucd.com/advanced_search_result.php?keywords=pedro suarez

    Viele Grü&szlige,

    André

  3. Angelika says:

    Hallo André,

    vielen Dank für den Tipp, das ist genau das, was ich gesucht habe, super!

    Viele Grü&szlige, Angelika

  4. Angelika says:

    Hallo André,

    habe gerade “Degeneración actual” und “No existen técnicas para olvidar” aus Peru bekommen, “Póntelo en la lengua” ist nicht lieferbar. Danke nochmal für den Tipp, die CDs gehören jetzt schon zu meinen Favoriten, gute Laune pur.
    Aber von Terminen für Deutschland ist hier leider nichts bekannt, würde ihn gern mal live hören und sehen.

    Viele Grü&szlige, Angelika

  5. André says:

    Hallo Angelica,

    die Termine in Deutschland hatte mir Robelo – sein Manager – per E-Mail mitgeteilt, die hatte ich dann hier veröffentlicht: http://www.kiwitz.com/2006/musik/pedro-suarez-vertiz-kommt-nach-deutschland

    Ich habe nun noch mal per Mail bei Robelo nachgefragt, ich halte dich hier am Laufenden ;-)

    Viele Grü&szlige,

    Andre

  6. christian says:

    hi,espero que pedro tambien venga a hamburg, saludos.

  7. Steven Pruditsch says:

    Andre wie heißt die Manager adresse von
    Petro suraez vertiz
    Wegen ein Autogramm
    Von im
    Lg Steven pruditsch

Leave a Reply